Fotoreise Schottland, 1&2

Letzten Oktober führte ich wieder eine Fotoreise für World Geographic Excursions durch die schönsten Gegenden der schottischen Highlands bis hinüber auf die Isle of Skye. Hier im Blog möchte ich euch eine kleine Zusammenfassung der Tour geben und euch einige der (aus meinen Augen) fotografischen Highlights der einzelnen Tagesetappen zeigen. Los geht es mit dem Anreisetag und Tag eins unserer Fotoreise:

Am Anreisetag führte ich die sehr früh eingetroffenen Teilnehmer ein wenig durch Edinburgh und hinauf zu den Salisbury Crags, den steil abfallenden Felsen am Fuße des Hausvulkans von Edinburgh, dem Arthur’s Seat. Von hier oben bietet sich mit das beste Stadtpanorama überhaupt und bei dem tollen Wetter, war dieser Spaziergang fast schon Pflicht!

Aber der erste „richtige“ Fototag folgte erst am Tag darauf. Die Fahrt zu unserem ersten Basislager am nächsten Morgen führte uns vorbei in den Loch Lomond & Trossachs National Park und weiter zu den Falls of Dorchart bei Killin, bevor wir über die südwestlichen Ausläufer des Rannoch Moor von Osten ins Glencoe einfuhren. Hier meine Favoritenbilder dieses Teilabschnitts:

Alle diese Bilder wurden wieder mit meiner Fujifilm X-T3 (Affiliate Link) und dem Fujinon 18-135 Reisezoom (Affiliate Link) aufgenommen. Das Reisezoom kommt primär auf den von mir geführten Fotoreisen zum Einsatz, da ich mich auf den Reisen mehr um die Teilnehmer kümmere und nicht zu viel Zeit mit Objektivwechsel verschwenden kann/möchte. Für ein Reisezoom ist die Abbildungsleistung dennoch enorm hoch, auch wenn man natürlich – besonders im Randbereich – Abstriche machen muss.

Der nächste Blogbeitrag zeigt euch, wie die Reise weiterging… Schaut also gerne wieder vorbei!
– Martin –

Teilen: